Ausbildung "IT-System-Elektroniker/-in"


Steckbrief: IT-System-Elektroniker/-in

Wie ist die Ausbildung einer/eines IT-System-Elektroniker/-in aufgebaut?

Die Ausbildung zum/zur IT-System-Elektroniker/-in ist durch die Ausbildungsverordnung in Industrie und Handel (§§ 4, 5 Berufsbildungsgesetz - BBiG) geregelt. Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel 3 Jahre und wird im Ausbildungsbetrieb wie auch an der Berufsschule (duale Ausbildung) durchgeführt.

Was macht ein(e) IT-System-Elektroniker/-in?

IT­-System­-Elektroniker/-innen installieren und konfigurieren Multifunktionale Kopiersysteme, Printer und Sorewarelösungen für MFS in eine bestehende IT-Landschaft unserer Kunden. Hierzu werden zunächst die Hardwarekomponenten aufgestellt. Anschließend nehmen sie die Systeme in Betrieb und installieren die Softwarelösungen. Sie übernehmen die technische Betreuung und Wartungn der Systeme unserer Kunden vor Ort. Bei der Aufstellung dieser Geräte achten sie darauf, dass diese leicht zugänglich bzw. komfortabel zu bedienen sind und ergonomischen Ansprüchen genügen. Ferner übernehmen sie die Fehleranalyse und Störungsbeseitigung bei den Kundensystemen.

Wo arbeitet ein(e) IT-System-Elektroniker/-in?

IT-System-Elektroniker/-innen arbeiten in erster Linie im Büro bzw. in der technischen Werkstatt oder befinden sich bei unseren Kunden vor Ort, um Informationstechnologie zu installieren.

Welcher Schulabschluss wird erwartet?

Rechtlich ist für diesen Ausbildungsberuf kein bestimmter Schulabschluss vorgeschrieben. Wir erwarten allerdings von unseren Auszubildenden mindestens einen mittleren Bildungsabschluss. Hierbei spielt es für uns keine Rolle, ob dieser Bildungsabschluss in einem M-Zug (Mittlere-Reife-Zug) an einer Hauptschule, an einer Realschule, Wirtschaftsschule, Gymnasium oder Gesamtschule erworben wurde.

Welche Anforderungen werden an eine(n) IT-System-Elektroniker/-in gestellt?

Für uns sind Anforderungen wie

  • Sorgfalt und Konzentrationsfähigkeit (z. B. bei der Fehlersuche)
  • technisches Verständnis (z. B. beim Lesen von Schaltplänen)
  • Geschicklichkeit (z. B. bei der Installation und Wartung empfindlicher Geräte)
  • Umsicht (z. B. bei der Arbeit an Kundengeräten)
  • Kunden- und Serviceorientierung (z. B. Eingehen auf Kundenwünsche bei der Entwicklung von IT-Konzepten)

Schwerpunkte bei der Auswahl von potentiellen Bewerbern. Weiterhin sollten die Interessen in den Schulfächern

  • Mathematik
  • Informatik
  • Werken & Technik

bei unseren Bewerbern positiv ausgeprägt sein.

 

Ausgezeichnete Ausbildung

Wir sind seit vielen Jahren ein anerkannter Ausbildungsbetrieb der IHK-Schwaben.

Unsere Ausbildungsleiter werden stetig in berufs- und arbeitspädagogischen Weiterbildungen geschult.

Newsletter