EOL (End of Life) für das derzeit meistgenutzte Betriebssystem Microsoft Windows7 naht

Zum 14.01.2020 endet der Support für Windows 7

Microsoft hat sich verpflichtet, 10 Jahre Produktsupport für Windows7 bereitzustellen, das am 22. Oktober 2009 veröffentlicht wurde. Nach Ablauf dieser 10 Jahre wird Microsoft den Support für Windows7 einstellen (EOL).

Somit endet der Support für Windows7 endgültig zum 14. Januar 2020.

Anschließend sind weder technische Unterstützung noch automatische Updates zum Schutz Ihres PCs verfügbar. Microsoft empfiehlt dringend, vor Januar 2020 zu Windows10 wechseln, um Situationen zu vermeiden, in denen Sie Service oder Support benötigen, der nicht mehr verfügbar ist.

Häufig gestellte Fragen

Was bedeutet das Supportende für Sie als Benutzer?

Nach dem 14. Januar 2020 werden PC's unter Windows7 keine neuen Sicherheitsupdates mehr erhalten. Daher ist es wichtig, zu einem modernen Betriebssystem wie z. B. Windows10 zu wechseln, für das die neuesten Sicherheitsupdates geliefert werden, um sich und Ihre Daten zu schützen. Zudem wird der Microsoft-Kundendienst nicht mehr zur Verfügung stehen, um technischen Support für Windows 7 bereitzustellen.

Was sollten Sie nun tun?

Für die meisten Windows7-Benutzer wird der Wechsel auf ein neues Gerät mit Windows 10 empfohlen. Den heutigen PC's auf dem Markt sind schneller, einfacher, noch leistungsstärker und sicherer, mit einem durchschnittlichen Preis, der erheblich geringer ist als der vergleichbare Preis vor acht Jahren.

Was geschieht, wenn Sie weiterhin Windows7 verwenden?

Wenn Sie Windows 7 nach Ablauf des Supports weiterhin verwenden, ist Ihr PC anfälliger für Sicherheitsrisiken und Viren. Windows wird zwar weiterhin funktionieren, aber Sie erhalten keine weiteren notwendigen Softwareupdates von Microsoft, auch keine Sicherheitsupdates.

Kann Windows7 nach den 14.01.2020 weiterhin aktiviert werden?

Windows7 kann auch nach Ablauf des Supports weiterhin installiert und aktiviert werden. Es wird jedoch wegen fehlender Sicherheitsupdates anfälliger für Sicherheitsrisiken und Viren sein. Microsoft empfiehlt daher dringend, dass Sie nach dem 14. Januar 2020 Windows10 anstelle von Windows7 verwenden.

Wird der Internet Explorer weiterhin unter Windows7 unterstützt?

Die Unterstützung für Internet Explorer auf einem Windows7-Gerät wird ebenfalls am 14. Januar 2020 eingestellt. Internet Explorer ist eine Komponente des Windows-Betriebssystems, und daher gilt für Internet Explorer derselbe Supportlebenszyklus wie für sein Betriebssystem.

Supportende 2020

Windows Server 2008 und Exchange Server 2010

Gleichzeitig mit dem Supportende von Windows7 wird auch der Support für Server 2008 und Exchange Server 2010 durch Microsoft eingestellt.

Ist ihr UNTERNEHMEN darauf vorbereitet?

Sie haben noch weitere Fragen?

Alfred Schmalberger
Leiter IT


Mein Team und ich informieren Sie gerne detailierter.

Kontaktieren Sie uns:



Zurück

FEHA Büro-Technik
Robert-Koch-Straße 6
89312 Günzburg

Telefon 08221 918-0
Telefax 08221 918-222
E-Mail info@feha.de

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 08.00 – 18.00 Uhr
Unsere Ausstellungsräume (inklusive Copy-Shop) sind ab 09.00 Uhr für Sie geöffnet.

Kartenansicht

Zurück

FEHA Büro-Technik
Prinz-Eugen-Weg 24
88400 Biberach

Telefon 07351 1598-0
Telefax 07351 1598-80
E-Mail biberach@feha.de

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 08.00 – 17.00 Uhr

Kartenansicht

Zurück

FEHA Büro-Technik
Donaustraße 13
89407 Dillingen

Telefon 09071 5898-0
Telefax 09071 5898-33
E-Mail dillingen@feha.de

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 08.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr

Kartenansicht

Zurück

FEHA Büro-Technik
Plan 15
06295 Lutherstadt Eisleben

Telefon 03475 6799-0
Telefax 03475 6799-99
E-Mail eisleben@feha.de

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 08.00 – 17.00 Uhr

Kartenansicht

Zurück

Zurück

Zurück

Zurück

Supportende Januar 2020

Kundenstimmen

Bild

IT-Service von Feha weil:

"... wir die Firma Feha seit fast zwei Jahrzehnten als schnellen, zuverlässigen und fairen Partner auf Augenhöhe erleben. Danke für Ihre kompetente Unterstützung in allen IT-Fragen."

Stefan Riederle, Geschäftsführer
Ökumenische Sozialstation im Landkreis Günzburg
Günzburg

Bild

IT-Service von Feha weil:

"Kompetent - Schnell - Freundlich"

Mathias Abel, Geschäftsführer
Caritasverband für die Region
Günzburg und Neu-Ulm e.V.

Bild

IT-Service von Feha weil:

"Professioneller IT-Dienstleister und zuverlässiger Partner seit über einem Jahrzehnt."

Gerhard König, Techn. Leiter
Nordschwäbische Werkstätten GmbH, Dillingen
Dillingen an der Donau

Bild

IT-Service von Feha weil:

"Schnelles und lösungsorientiertes Handeln uns seit Jahren überzeugen. Wir sind Profis in Sachen Baustoffhandel - daher wollen wir auch Profis die unsere IT betreuen."

Thorsten Brucker, Geschäftsführer
ASG Bauzentrum Albert Schäffer GmbH & Co. KG
Günzburg

Bild

IT-Service von Feha weil:

"Starker IT-Partner, der bereits seit 2010 alle Anforderungen professionell, kompetent und zukunftsorientiert umsetzt."

Michael Scheller, Geschäftsführer
AMDS - Arbeits-Medizinischer-Dienst Scheller GmbH
Donauwörth

Bild

IT-Service von Feha weil:

"... der IT-Service der Firma Feha uns seit mehr als 25 Jahren als vertrauenvoller und kompetenter Partner begleitet. "Never change a winning team"."

Volker Munk Immobilien e. K., Inhaber
Munk Bauen & Wohnen GmbH, Geschäftsführer
Ulm

Bild

IT-Service von Feha weil:

"Im Messebau müssen wir schnell und flexibel sein, daher ein Partner der ähnlich denkt und handelt wie wir - und das schon weit über 10 Jahre!"

Stephan Karrer, Geschäftsführer
deka messebau gmbh
Augsburg

Newsletter